Deine Motivation bringt dich weiter!

Führende Motivationsforscher sind sich einig: Wenn Sie innerlich motiviert sind, schöpfen Sie viel mehr Zufriedenheit aus Ihrer Arbeit, sind deutlich weniger krankheitsanfällig und bringen sich selbst, Ihr Team und Ihre Organisation weiter voran!

Innere Motivation und Motivation

Wenn Sie die Menschen fragen, was intrinsische Motivation für sie bedeutet, erhalten Sie unterschiedliche Antworten: „Es ist etwas, das mir Energie gibt“, „Wenn ich die Zeit vergesse und in dem aufgehe, was ich tue“, „Wenn ich  mich wohl fühle in meiner Haut.“

Die Beschreibungen sind sehr unterschiedlich. Sie haben aber auch etwas gemeinsam: Menschen nennen den Antrieb, mit dem sie ihre Arbeit verrichten. Diese inneren Antreiber – intrinsische Motivation – beschreiben wir als die treibende Energie, durch die Sie immer wieder Begeisterung verspüren.

Möchten Sie mehr erfahren?

Download unser Whitepaper

„Motivierte Menschen geben Teams und Organisationen aufgrund ihrer Begeisterung und ihres Engagements zusätzliche Bedeutung. Sie bringen sich und die Organisation weiter. „- Hans de Jong und Wilma Kuipers. Gründer von Profile Dynamics

Motive als Basis für intrinsische Motivation

Motive sind die Grundlage für die intrinsische Motivation einer Person. Je mehr Ihre Aufgaben, Ihr Arbeitsumfeld und die Art und Weise, wie Sie zusammenarbeiten, Ihren persönlichen Motiven und Bedürfnissen entspricht, desto höher ist Ihre Motivation. Wir stützen uns hier auf die Theorie des amerikanischen Forschers Clare W. Graves.

Er beschrieb sieben intuitiv erkennbare Motive (Wertesysteme), die die Basis unseres Denkens und Handelns bilden und auch in der Kultur der Organisation zum Ausdruck kommen, in der wir arbeiten. Diese Wertesysteme wurden später von den alten Graves-Schülern Beck und Cowan (Spiral Dynamics) mit Farben bezeichnet. Sehen Sie sich das Bild rechts an und lesen Sie hier mehr über die Methode und die einzelnen Motive.

Wie können Sie sich besser motivieren?

Wenn Sie wissen, was Ihre Motive sind, entdecken Sie, was in verschiedenen Bereichen wirklich zu Ihnen passt. Je besser die Verbindung zwischen der Arbeit und Ihrer Persönlichkeit ist, desto größer ist Ihre intrinsische Motivation. Mit anderen Worten, Ihre Motivation wird weitgehend durch ein Zusammenspiel Ihrer bevorzugten Motive bestimmt.

Dieses Zusammenspiel findet auf verschiedenen Ebenen statt: auf Aufgaben-, Umwelt- und Kooperationsebene. Wenn Sie die Faktoren verstehen, die Sie auf diesen drei Ebenen motivieren können, haben Sie einen starken Schlüssel, um Ihre eigene intrinsische Motivation zu stärken.

Zum Beispiel: Jemand, der sehr ordnungsliebend ist, benötigt beispielsweise eine Umgebung mit klaren Rahmenbedingungen, in der die Arbeit nach Ordnung und Struktur erfolgt. Eine Person mit gelbem Antrieb braucht viel Freiheit und die Möglichkeit kreativ und analytisch Lösungen zu erarbeiten.

Wie geht es Ihnen? Was brauchen Sie? Was motiviert Sie?

Woher weiß ich, was mich motiviert?

Download unser Whitepaper über intrinsische Motivation (PDF)!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

In drei Schritten zu mehr Motivation:

  1. Entdecken Sie Ihre eigenen Motive mit einer Analyse. Wie sieht Ihr Profil aus? Welche bevorzugten Motive haben Sie? Lesen Sie hier, wie wir Ihnen helfen können.
  2. Erhalten Sie aus der Perspektive Ihrer Motive Einblick in Ihre einzigartige Kombination von Bedürfnissen.
  3. Untersuchen Sie zunächst die Möglichkeiten für die Veränderungen in Ihrer Arbeitssituation. Machen Sie noch mehr, was zu Ihnen passt!

Möchten Sie Ihr Team oder Ihre Organisation weiter entwickeln?

Haben Sie spezielle Fragen zu Ihren Themen, die Sie besprechen möchten? Lassen Sie uns sprechen.

Wir informieren Sie gerne über die verschiedenen Anwendungen und Instrumente, die Ihnen weiterhelfen.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf

Oder lesen Sie hier mehr über uns